Route 1 – Zentralspanien – 10 Tage

Malaga – Cordoba – Caseres – Salamanca – Santiago de Compostela – Avila – Segovia – Cuenca – Toledo – Madrid
(Diese Route kann man von Madrid aus starten. In diesem Fall ist Cordoba nicht eingeschlossen)

Ein spektakulärer Ausflug ins mittelalterliche Spanien. Die Mehrheit der Städte, die Sie besuchen, sind Teil des historischen Erbes der UNESCO. Eine Kombination von atemberaubenden Landschaften und interessanten Städten. Von Malaga aus dauert es zwei Stunden, bis man Cordoba erreicht. Versäumen Sie nicht den Besuch der Moschee im Stadtzentrum. Das jüdische Viertel neben der Moschee ist sehr schön und sehenswert. Sie finden dort viele interessante Geschäfte und kleine, aber gute Restaurants. Tipp: In der Nähe der Moschee sind die arabischen Bäder für einen entspannten Nachmittag, der Preis beinhaltet verschiedene Dampfbäder, warme und kalte Bäder, Schwimmbad und Massage. Die Route führt durch Zafra in Richtung Salamanca. Diese bedeutende Universitätsstadt gilt als Zentrum für die Architektur der Renaissance. Besuchen Sie die Altstadt mit den zwei Kathedralen und einen der größten Plätze in Spanien, die “Plaza Mayor” aus dem 18. Jahrhundert.
Nahe der Stadt Salamanca liegt La Alberca , eines der schönsten Dörfer Spaniens. Von Salamanca können Sie zu einem Besuch nach Santiago de Compostela weiterfahren oder in Zentralspanien bleiben und die Städte Ávila, Segovia und Cuenca besichtigen. Toledo, die Kaiserstadt in der Nähe von Madrid, ist ein richtiges Freilicht-Museum und verfügt über eine zauberhafte Innenstadt mit einer wunderbaren Aussicht (von Madrid ca. 85 km).